München Blutregen

München: Blutregen möglich am Freitag

Auch in München könnte es am Freitag zu Blutregen kommen. Eine Staubwolke aus der Sahara überquert Ost- und Mitteleuropa. Die Temperaturen könnten kurzfristig ansteigen, durch einen Hitzeschub.

 
In der Sahara stürmt es derzeit, was wir auch in Europa zu spüren bekommen. Eine Staubwolke aus der Wüste zieht über Mittel- und Osteuropa. Laut neusten Berechnungen könnte diese bis hin zum Südosten von Deutschland gelangen. Am Freitag soll es auch in München regnen, daher wäre ein Blutregen möglich. Der Staub aus der Sahara wird durch den Regen gebunden und ist leicht rötlich bis bräunlich verfärbt. Meteorologe Dominik Jung von wetter.net berichtete, dass im Februar 2014 bereits Autos, Straßen und Gehwege durch eine Staubschicht benetzt waren, durch einen sogenannten „Blutregen“. Anstatt Schnee oder Hagel, kommt Dreck vom Himmel runter. Eventuell wird es durch dieses Naturereignis einen Blitzsommer geben.

Quelle: Wetter.net

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.