Cotte Denise

Interview mit Playboy Playmate & Moderatorin Denise Cotte

Cotte Denise

Copyright: Dirk Schiff / Portraitiert.de

Wie kam es dazu, dass Sie Playboy Playmate geworden sind?

Ich wurde 2014 von einem befreundeten Fotografen darauf angesprochen, er meinte ich hätte großes Potential dafür, daraufhin schickte er 2-3 Bilder in Dessous zum Playboy. Ich war der Meinung, dass die sowieso untergehen würden, bei den vielen Bewerbungen, die Playboy täglich bekommt. Um ehrlich zu sein, hatte ich mich in der Vergangenheit nie mit dem Thema Playboy beschäftigt und für mich kamen auch Aktbilder nie in Frage :), aber Playboy war dann natürlich schon eine andere Hausnummer wo bekannte Stars ihre Hüllen schon Mal fallen ließen. Die Sache mit dem Präsentsein auf dem Oktoberfest und dieser bayrische Charme im Hintergrund haben mich dann schon mehr neugierig gemacht und ich zögerte nicht lange und machte dem Playboy dann eine Zusage. Nach dem Motto „No risk no fun“.

Welche Erfahrungen konnten Sie aus Hollywood mitnehmen?

Hollywood war ein Stück weit eine andere Welt für mich 🙂 Wie es schon heißt, es ist die Stadt der Träume und unendlichen Möglichkeiten. Allerdings hab ich auch die Erfahrung gemacht, dass es auch mehr Schein als Sein ist. Jeder meint dort er ist eine Berühmtheit :).

Ich war sehr von der Playboy Mansion beeindruckt, es ist genauso wie man es aus dem TV kennt. Hugh Heffner ist ja leider schon etwas in die Jahre gekommen, aber dennoch hat es mich sehr gefreut, eine Legende wie Ihn persönlich kennenzulernen und gemeinsam mit der Familie die legendäre Videonight mitmachen zu dürfen, wo nur die engsten Freunde und Familienmitglieder dabei sein durften.

Sie sind auch Moderatorin. Welche Bereiche moderieren Sie am liebsten?

Am liebsten moderiere ich Dinge, in denen ich, ICH sein kann :). Lifestyle, Fashion, ich liebe es andere Leute zu interviewen wie auf dem Oktoberfest, weil man eben frei performen kann und die meiste Moderation aus dem Moment heraus geschieht.
Was sind Ihre beruflichen Ziele für die Zukunft?

Mein Ziel ist es soweit es geht, meine Selbstständigkeit weiter ausbauen zu können und irgendwann mal für einen TV Sender als Moderatorin arbeiten zu können. Bis dahin gehe ich aber meiner Tätigkeit als Bankkauffrau nach und warte ab, was die Zukunft bringt :).

Welche neuen Projekte stehen an?

Momentan mache ich mein Moderationscoaching in Berlin und denke, dass bald das ein oder andere neue Projekt anstehen wird.
Was machen Sie privat, wenn Sie nicht modeln oder moderieren?

Im Privatleben gehe ich meinen Hobbys nach, wie Sport, Freunde treffen, Kino oder Musik hören. Mittlerweile gehe ich auch gerne auf diverse Festivals und genieße dort die Stimmung und die Musik :). Meine Familie spielt aber auch eine große Rolle in meinem Leben, mit ihr verbringe ich auch gerne meine freie Zeit.

Wo können Ihre Fans Sie treffen?

Momentan bin ich oft in Heidelberg anzutreffen weil dort mein Freund lebt, ansonsten in meiner Heimatstadt Mühldorf oder in der Münchner City.

  

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.